Ausgewählte Referenzprojekte

Machbarkeitsstudie zur Verlagerung und Reattraktiverung der Schleusenausstellung Kiel 

Die Schleusenausstellung in Kiel-Holtenau befindet sich an einem schwierigen Standort im Sicherheitsbereich der NOK-Schleuse. Aufgabe der Arbeitsgemeinschaft N.I.T. GmbH und der Vota GmbH  war es, einen optimalen Standort aus diversen Alternativen herauszufiltern, die zukünfitgen Potenziale einer neuen Ausstellung zu prognostizieren und Handlungsmaßnahmen zu unterbreiten, wie ein erfolgreicher, wirtschaftlicher Betrieb zu gewährleisten sein könnte.

Aufgabe: Machbarkeitsstudie

  • Standortvergleich über Scoringverfahren
  • Marktanalyse 
  • Wettbewerbseinschätzung Museen und Ausstellungen
  • Zielgruppenanalyse
  • Bestimmung des Nachfragepotenzials
  • Konzeptbewertung und Optimierung
  • Besuchsprognose
  • Nutzungsverflechtungen maritmer Einrichtungen
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung
  • Trägermodell
  • Regionalwirtschaftliche Effekte
  • Handlungsempfehlungen
  • Präsentationen

Visuell

Machbarkeitsstudie Reattraktivierung Schleusenausstellung

Ausstellungsbereich
Quelle: Vota GmbH

Kleine Schleusenkammer
Quelle: Vota GmbH

Große Schleusenkammer
Quelle: Vota GmbH


Auf einen Blick

Auftraggeber:Landeshauptstadt Kiel
Standort:Kiel
Jahr:2010